BISKUITTEIG (BKT) *

Dunkler Biskuitteig
Dunkler Biskuitteig

Zutaten:

2 Eier

2 Eigelb

70 g Zucker

1 Pck Vanilinzucker

40 g Mehl

 

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze) 180 °C (Umluft).

Eier und Eigelbe schaumig rühren. Vanilinzuckergemisch hineinstreuseln und weitere 2 Minuten auf höchste Stufe schlagen. 

Mehl sieben und hineintun. Auf niedrigste Stufe weiterschlagen, bis das Mehl gleichmässig untergerührt wird.

Backform einfetten und den Boden mit Backpapier belegen. Teigmasse hineintun und für ca. 8-10 Minuten goldbraun backen.

RÜHRTEIG (RHT) *

Zutaten:

200 g Butter

3 Eier

200 g Zucker

1 Tl Vanillezucker

1 Prise Salz

125 g Mehl

125 g Speisestärke

1 1/2 Tl Backpulver

 

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Butter, Eier und Zucker schaumig schlagen. Vanillinzucker und Salz hineinstreuseln. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren.

Die Teigmasse geschmeidig rühren.

 

Backform einfetten und den Boden mit Backpapier belegen. Teigmasse hineintun und für ca. 35 Minuten goldbraun backen.

HEFETEIG (HFT) *

Zutaten:

500 g Mehl

80 g Butter

250 ml Milch

1 Pck Trockenhefe

1 Prise Salz

80 g Zucker (für süssen Teig)

1 Pck Vanilinzucker (für süssen Teig)

Milch zum Bestreichen

 

Zubereitung:

Mehl, Hefe und Salz (beim süssen Teig die Vanilinzuckermischung hinzufügen) vermischen. Die Butter schmelzen und die Milch erwärmen. Die Milchbuttermischung zur Mehlmischung zusammenfügen. Mit einem Knethaken erst auf niedrige Stufe zusammen rühren, dann auf die nächste Stufe ca. 5 minuten kneten, bis eine glatter Teig (der nicht am Schlüsselrand klebt) entsteht. 

 

Den Teig ca. 60 Minuten zugedeckt an einem warmen ort gehen lassen. Danach den Teig mit der Hand etwas geschmeidig kneten und auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) oder -backform (gefettet) tun.

 

Den Ofen auf 180 °C (Umluft) ca. 10 Minuten vorheizen. Kuchenteig in den ofen für ca. 30-35 Minuten backen.

 

Wer Streuselkuchen machen möchte, hier ist das Rezept für den Streuselteig.

 

Zutaten:

200 g Mehl

130 g Zucker

130 g Butter

 

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammenmischen und zum einem Teig verkneten. Dann zu Krümeln verarbeiten und auf den Hefeteig verteilen. Hierbei kann der Kuchen mit allerlei Früchte belegen.

BRANDTEIG (BRD) **

Zutaten:

1 Prise Salz

100 g Butter

375 ml Wasser

200 g Mehl

5 Eier

 

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen (220 °C Ober- und Unterhitze)

Salz, Butter und Wasser zusammenrühren und kurz aufkochen. Bei niedrige Stufe das Mehl hinzufügen und mit einem Kochlöffel solange und zügig rühren bis ein Kloß entsteht und dieser sich leicht vom Boden des Topfes löst.

 

Den Topf vom Herd nehmen und die Eier nacheinander unterrühren. hier ist Vorsicht geboten. Jedes Ei muss solange gerührt werden, bis sich dieses mit dem Teig verbindet (ich empfehle hier die Nutzung eines Handmixers). Erst dann tut man das nächste Ei hinzu. Der Teig muss am Ende glänzend und klebrig sein.

 

Den Teig in einem Spritzbeutel mit Rosettentülle tun (man kann auch zwei Teelöffel benutzen. Dieser, mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, spritzen. 

 

Brandteig für ca. 20 Minuten backen. Während des Backen, bitte die Backofentür nicht aufmachen, da das Gebäck ansonsten zusammen fällt.

 

Nachdem Backen das Gebäck vollständig auskühlen lassen. Danach kann man das Gebäck nach Belieben füllen.

 

 

 

Kommentare: 0